Beschreibung der Dampfumbauten

_____________________________________________________________________

Rauchgeneratoren : Sind zur zeit nicht Lieferbar  

_____________________________________________________________________ 

Hier erfahren sie: Was ,Wie ,Welche Loks umgebaut werden können  

Welche Loks ?

Im Grunde kann man alle Modelle Umbauen ?

bei einigen Loks ist es nicht bezahlbar oder es muss der Motor raus ? oder  der Tank ist so klein das es sich nicht lohnt ( 2-3 Minuten)


Loks mit Metall Gehäuse :

Bei den Loks mit Metallgehäuse ist der Vorteil das die Wärme die der Rauchgenerator erzeugt das Gehäuse nicht beschädigen kann .

zudem wird der Kessel gleichzeitig als Tank ausgebaut/ umgebaut  

der Schornstein wird Durchbohrt mit mindestens 2mm Bohrer ( die Nadel zum befüllen hat einen Durchmesser von 0,6mm und der Raucherzeuger 1mm 

sonst wird der Schornstein so groß wie möglich durchbohrt. ( kann auch schon mal 5mm sein)

am besten die Bohrung immer nur mit einer Ständerbohrmaschine durchführen .alles anderer ist Murgs und gefährlich


Loks mit Kunststoffgehäuse :

Hier muss zusätzlich ein Tank aus Messing angefertigt werden und der Schornstein muss auf einer Drehbank neu hergestellt  werden .Beides muss in der Lok bzw. im Kessel verlötet werden ( Kleben ist nicht sinnvoll ) durch die Verlötung ist der Wärmeabfluss gewährleistet.

Wer jetzt meint man brauche nur ein Messingrohr durch den Schornstein einfügen und verlöten ? der Irrt sich gewaltig, es ist nicht sinnvoll denn  der Schornstein Isoliert einmal  und verformt sich dann


Das Licht der Loks :

Das Licht muss fast immer entfernt werden, da es sich unterm Schornstein  befindet und damit im weg ist.

Durch die neue LED /SMD Technik ist es heute möglich wieder neu im Fahrrahmen einzubauen

 

Wie Heiß wird der Dampferzeuger :

Man könnte sich am Finger eine kleine Brandblase holen wenn man den Finger lange genug auf den Schornstein hält


Können Schäden entstehen :

Fahren ohne Dampföl kann den Rachgenrator zerstören und an Gehäusen aus Kunststoff zu Beschädigungen führen


Welches Dampföl verwenden :

Nur Dampföl von Seuhte verwenden ( wir haben in 30 Jahren nichts anderes gefunden was man empfählen kann) Auch wenn ihr Händler was anderes erzählt( beispiel S24 o.3M ) nicht benutzen.verstopft die Rauchgeneratoren weil es N ist


Nachteile :

durch unsachgemäßes betanken der Lok kommt es schon mal zum Schmierfilm auf den Schienen was den Nachteil hat ,das die Loks durchdrehen  und das kann dann mit einem Lappen wieder abgeputzt werden ,was dann dazu führt und den Vorteil hat das die Schienen sauber sind


Digitale Loks

Der Umbau, oder die spätere digitale nachrüstung ist kein Problem. zu beachten ist volgendes :

Bei einer Lok mit Digitalbaustein, da wird der Rauchgenerator am Lichtausgang mit angeschlossen .

Beim Digitalen nachrüsten sollte man einen Baustein verwenden der mintesten einen zusätzleichen Ausgang hat ( F1)

und dieser sollte Mindesten 250mA belasbar sein .Der Rauchgenereator verbraucht ca. 220mA 


Spätere Reparatur :

kein Problem der Raucherzeuger wird rausgefräst bzw. auch gebohrt  und ein neuer eingeklebt ( diese Reparatur kostet dann 30 euro )


Kann man das Selbermachen :  

Ja, man sollte aber mindestens über eine Ständerbohrmaschine verfügen die auch einen Bohrer von 1mm aufnähmen kann .und eine Frässeirichtung wäre sehr von vorteil .und Schornsteine aus Kunstoff müssen ausgetauscht werden gegen Messing der dann gedreht werden muss auf einer Drehbank . und diese müssen dann in dem Kessel mit einem Wärmeableiter verbunden werden .  

Hier Bilder was alles gemacht


 

Umbau auf Dampfgeneratoren 

Hier die Roco BR 44 mit Umbau Bilder  

 

der Umbau für BR 44 Roco auf d


 

 

 

 

hier mal 3 stück umgebaut

Hier die  Dampfloks die mit Rauchgenerator versehen sind .Bei dem Umbau Handelt es sich nicht um den Rauchgenerator von Arnold .

Es wird hier spezäl ein einzel Rauchgenerator eingebaut ( siehe im Bild oben ) passend für jede Lok so das der Umbau aussieht als sei das Serienmässig 

 

BR 44 von Roco : Bild und Video volgen noch Lok ist fertig

 

 

 


BR 41 von Annold :

neuer Umbau der BR 41 Von Arnold .auf einen Neuen Rachgenerator der die 4 Fache menge an Dampföl aufnimmt

neu umbau Dampf


 

 

 

BR 012 von Fleischmann : Bild und Video volgen noch Lok ist fertig

 

Big Boy von Rivarossi / Minitrain / Hornby 

Die Lok hat 2 Rauchgeneratoren leiter war bei dem Foto einer ausgefallen. Sobald sie wieder repariert ist gib es ein neues Foto

 

 

 

 

 

BR 52  von Minitrix . Bild und Video volgen noch Lok ist fertig

 

 

 

 

 

BR 89 von Minitrix

 

Adler von Minitrix. 3 wurden Umgebaut leiter sind keine Bilder mehr vorhanden 

 

BR 80 von Roco :

 

BR 96 von Arnold:  

 

 

 

 

und ein Video 

https://www.youtube.com/watch?v=pzKGroGSidA&feature=youtu.be

 

BR      Dampftriebwagen von Arnold 

auch die wird mit Dampf betrieben


1  

 

BR 01(alte version) von Minitrix

 

BR 50 von Fleischmann :  Bild und Video volgen noch Lok ist fertig

 

Kato Heizwagen 

Hier der Link zum Video = http://youtu.be/99aVvNpwOjY

 

 

 

 

 

Heitzwagon von Kato ./ oben mit einer Rauchenden BR81 von Fleischmann

und hier ein Video bei :  https://www.youtube.com/watch?v=99aVvNpwOjY

Western Lok Minitrix

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Western Lok Arnold 

 

Hier die Arnoldlok BR 95


Hier die Fleischmann BR 01

Fleischmann 01


Umbau aus einer Fleischmann Lok BR01 (Jetzt BR19001) als Motordampflok  auch mit Rachgenerator

Motordampflok Eigenbau eines Modellbahn freundes


Hier ein Video von 3 Loks / durch den Dauerlichttrafo von Arnold  werden die Loks im Stand zum Rauchen gebracht 


Arnold BR 18

Arnold 18 DR Maschiene

 

 

 

 

 

 

BR 18 Arnold im Test

Bookmarks

BloggerDeliciousFacebook Share

 

Arnold BR 96
Arnold BR 96 mit Rauchgenerator